Schäferhundeverein Ortsgruppe Burgheim

 

 

Fährte

 

  

 

 

Diese Ausbildung sollte möglichst breit angelegt sein, in unterschiedlichen Geländen mit verschiedenen Erdoberflächen. Besonders zu Anfang sollten diese Flächen vorher nicht allzu oft betreten worden sein, auch Wiesen mit hohem Gras sollten gemieden werden. Wichtig ist, dass der Hund sich mit der Nase orientieren soll und nicht mit den Augen.

 

Anfängerhunde lernen am besten in der Früh Fährte "lesen", wenn der Tau noch auf dem Gras steht. Der Führer kann duch geziehlen Einsatz von Leckerli, Lob und ruhigen Anweisungen dem Hund diese Fähigkeit bereits in jungen Jahren erlernen.